Alopecia Specifica

Definition

Die Alopecia Specifica (Alopecia Areolaris Syphilitica) bezeichnet den Haarausfall der im 2. Stadium der Syphilis auftritt.

Ursachen

Die Syphilis ist eine ansteckende Geschlechtskrankheit, die durch das Bakterium Treponem pallidum verursacht wird. Übertragen wird er durch Geschlechtsverkehr oder über die Plazenta von Mutter zum Kind.

In der 2. Phase der Syphilis, etwa 9 Wochen nach Infektion, erscheint bei den meisten Erkrankten ein fleckiger Hautausschlag, am gesamten Körper. Bei einigen Patienten kann es dann zum Haarausfall in diesen Bereichen kommen. Nach etwa vier Monaten verheilen diese Erscheinungen auf der Haut.

Therapie

Die Therapie richtet sich nach den allgemeinen Therapien der Syphilis.

Haartransplantation bei Alopecia Specifica

Eine Haartransplantation wird während einer aktiven Erkrankung nicht durchgeführt. Auch nach Abklingen der Erkrankung ist eine Haartransplantation nicht nötig, da die Haut sich in der Regel von Selbst erholt.